Juni 15, 2015

Transit Visa Saudi Arabia


Der Weg durch Saudi Arabien ist uns versperrt. Trotz intensiver Versuche erhalten wir kein Visum. Wir müssen andere Strecken nach Afrika überlegen.

Stand 5.2016

Seit Anfang des Jahres 2016 gibt es keine Transit Visa für Saudi Arabien. Von Dubai/UAE ist es derzeit nicht möglich durch Saudi Arabien zu reisen.
Vom Sudan kommend werden Visa in Khartoum erteilt.

Hier ein genauer Bericht über unseren Versuch ein Transit Visum zu erhalten:

Bereits in Muscat/Oman fragten wir bei der Agentur Bashwar nach und erhielten sofort die Antwort, dass die Beschaffung nicht möglich sei, wir sollten uns direkt an die saudische Botschaft wenden. Wir schafften jedoch nicht einmal ein Telefonat, die saudische Botschaft war telefonisch nicht erreichbar.

So vertagten wir das Thema und machten uns auf den Weg nach Abu Dhabi. Unser Sudanvisum lief in drei Wochen ab und so waren wir etwas in Eile.

Über das Internet vereinbarten wir bereits im Vorfeld einen Termin mit der Visa Agentur VFS Tasheel. Das Online Formular befüllten wir teilweise mit Dummy Eingaben um eine Terminbestätigung zu erhalten.

Die Visa Agentur hat ihr Büro im Mina Center (N24.519443, E 54.371594) im Stadtteil Port Zayed. Ein grosser Parkplatz vor dem Gebäude erlaubt die direkte Anreise mit dem LKW.

Am Empfang war bereits wieder Endstation. Nachdem wir die Pässe und Fahrzeugpapiere vorgezeigt hatten wurde beim Vorgesetzten nachgefragt. Man teilte uns freundlich mit dass wir neben den Reisepässen, Führerschein und Fahrzeugschein auch noch eine Heiratsurkunde, das Sudan Visum und ein Schreiben der österreichischen Botschaft bräuchten. Wenn wir dies noch am selben Tag vorbei bringen könnten wir ohne weitere Terminvereinbarung jederzeit wiederkommen. Da wir bis auf den Botschaftsbrief alles dabei hatten setzten wir uns sofort in ein Taxi und fuhren zur österreichischen Botschaft.

Die Botschaft war wenig hilfreich. Ein derartiges Schreiben könnte unter keinen Umständen ausgestellt werden und so verließen wir enttäuscht das Büro.

Wir fühlten uns bürokratischen Vorgaben ausgeliefert und waren ziemlich frustriert. Alsbald entwickelten wir eine neue Strategie. Wir hatten selbst bereits ein Schreiben an den saudischen Botschafter vorbereitet und verwendeten einfach dieses.

Eine Stunde später stehen wir wieder bei der Empfangsdame des Visa Büros. Selbstbewusst überreichten wir alle Dokumente und warteten was passiert. Ohne auch nur einen Blick darauf zu werfen tauchte plötzlich der Leiter der Agentur auf und drückte uns ein Formular in die Hand. Darauf sei zu lesen welche Unterlagen erforderlich seien. Etwas verwundert überflogen wir das Blatt und lasen etwas von einem Gesundheitsattest, von Studentenausweisen usw. Das Formular betraf eindeutig Jugendliche oder Studenten und als wir darauf aufmerksam machten dass wir nicht in diese Kategorie fallen erhielten wir letztendlich vom Agenturleiter eine wahre Antwort. Seit Anfang des Jahres 2016 werden keine Transitvisa ausgestellt. Wenn wir darauf bestehen könnten wir gerne unsere mitgebrachten Unterlagen einreichen aber alle die es seither versucht hätten seien abgelehnt worden. Es gibt derzeit kein Visum für Saudi Arabien.

Bis zuletzt versuchte man seitens der Agentur diese Antwort zu vermeiden. Es werden Auflagen vorgeschoben die jedermann sowieso von alleine abschrecken.

Saudi Arabien ist und bleibt ein eigenartiges Land.